Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

20. März 2019

Search form

Search form

Wachstum mit Höchstwerten bei Palfinger AG

Wachstum mit Höchstwerten bei Palfinger AG© Bilderbox.com

Die börsennotierte Palfinger AG erhöht 2018 den Umsatz um fast zehn Prozent auf historischen Höchstwert und steigert zudem operative Profitabilität. Neues Unternehmens-Konzept orientiert sich an prozessbedingten Wertschöpfungsketten und nachhaltigem Wachstum.

Die im österreichischen ATX börsennotierte Palfinger Aktiengesellschaft wurde im Jahr 2018 von zwei relevanten Entwicklungen geprägt. Einmal konnte der profitable Wachstumskurs fortgesetzt werden und mit einer Steigerung von 9,8 Prozent ein Umsatz von 1,6 Milliarden Euro erzielt werden – historisch ein neuer Höchstwert.
Zweitens wurde im letzten Jahr mit Antritt von Andreas Klauser als neuen Vorstandsvorsitzenden die neue Global Palfinger Organisation (GPO) erarbeitet und nun mit heurigem Jahresbeginn auch unternehmensweit implementiert. Diese neue Organisationsform orientiert sich an Wertschöpfungsprozessen und Synergien mit der primären Zielsetzung einer entsprechend nachhaltig auf Wachstum ausgerichteten Erhöhung der Profitabilität.

Entwicklung der maßgeblichen Kennzahlen
Das bereits um Restrukturierungskosten bereinigte EBITDAn stieg von 186,0 Mio. Euro in der Vorjahresperiode um 15,4 Prozent auf 214,6 Mio EUR. Die EBITDAn-Marge betrug damit 13,3 Prozent nach 12,6 Prozent im Vergleichszeitraum. Ermöglicht wurde diese Steigerung durch die signifikante Ergebnisverbesserung im Segment Land. Das bereinigte EBIT (EBITn) erhöhte sich von 129,7 Mio. auf 158,2 Mio. Euro. Die EBITn-Marge beträgt 9,8 Prozent nach 8,8 Prozent im Vorjahr.
Palfinger sieht sich hinsichtlich der Profitabilitätsverbesserung auf einem guten Weg, auch wenn die EBITn-Marge noch geringfügig unter der angestrebten 10-Prozent-Marke liegt. Das Konzernergebnis des Geschäftsjahres 2018 erreichte 58,0 Mio. Euro. Der Dividendenvorschlag beträgt 0,51 Euro je Aktie. Für das heurige Jahr rechnet die Palfinger-Gruppe mit einer Fortsetzung der guten Geschäftsentwicklung und entsprechend mit einer weiteren Steigerung bei Umsatz und Profitabilität.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 25.02.2019