Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

21. Mai 2019

Search form

Search form

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet© Bilderbox.com

Anlässlich des 16. internationalen „Safer Internet Day“ stehen abermals der sichere Umgang mit digitalen Medien sowie Prävention und richtige Reaktion bei Bedrohungen aus dem Netz im Mittelpunkt.

Das Portal onlinesicherheit.gv.at als Initiative der Österreichischen Bundesregierung gemeinsam mit der Wirtschaft liefert in Österreich seit Jahren fundierte Informationen zu aktuellen Sicherheitsrisiken in der Online-Welt. Inkludiert sind Technologietrends und wirkungsvolle Präventions- und Reaktions-Maßnahmen sowie wichtige Tipps zum Schutz der Privatsphäre in Sozialen Medien und bei der Handhabung von Smartphones.

Bei der Wahl der richtigen Einstellungen helfen zudem Online-Ratgeber, dazu bietet das Portal neben Informationen zu Bedrohungen im Netz auch Empfehlungen für Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Geräten und Daten. Im Erste-Hilfe-Bereich finden sich Melde- und Beratungsstellen sowie Anleitungen zur Beseitigung von Schadsoftware und zur Datenrettung. Darüber hinaus publiziert das Portal aktuelle News zu sicherheitsrelevanten Ereignissen im Netz.

Israel wichtiger Kooperationspartner
Kooperationspartner wie das Österreichische Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT) oder die Vereinigung der Österreichischen Internet Service Provider (ISPA) unterstützen die Initiative wie das Portal mit ihrer fachlichen Expertise. „Eine wesentliche Komponente von digitaler Kompetenz ist der sichere Umgang mit Online-Medien, darauf soll der „Safer Internet Day“ auch heuer wieder verstärkt aufmerksam machen“, so Margarete Schramböck, Bundesministerin für Wirtschaft und Digitalisierung.

Schramböck, aktuell auf Staatsbesuch in Israel, verweist besonders auf die israelische Vorreiterrolle im Bereich Cybersecurity: „In Punkto Cybertechnologie gehört Israel zu den führenden Nationen weltweit. Firmen aus Israel holen sich nach den USA am zweitmeisten Aufträge, was diesen Bereich betrifft. Für Österreich ist Israel daher vor allem bei Austausch von Know-How, Innovation, Start-Ups und Technologie ein wichtiger Zukunftspartner“, so die Ministerin.

Links

(red/cc), Economy Ausgabe Webartikel, 04.02.2019