Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

17. August 2022

Search form

Search form

Überzeugende Qualität in Geschmack und Textur

Überzeugende Qualität in Geschmack und Textur © Pexels.com/Katie Salerno

Messe Wieselburg und Fachmagazin Biorama zeichnen in Kooperation mit Bio Austria besondere Bioprodukte aus. Für 2021 wurden mit den Bio-Landwirten Romstorfer und Genusskoarl gleich zwei Agrar-Innovationen aus dem Weinviertel prämiert.

(NOe-Wirtschaftspressedienst/red/cc) Seit 2018 zeichnen die Messe Wieselburg und das Fachmagazin Biorama in Kooperation mit der Initiative Bio Austria die „Bioprodukte des Jahres“ aus. Trotz Corona-Einschränkungen sind auch im vorigen Jahr 65 ausgewählte Erzeugnisse aus allen Bundesländern in die engere Wahl gekommen. Eine Fachjury hat daraus neun Sieger gekürt. Zwei von ihnen kommen aus dem niederösterreichischen Weinviertel, so ein Bericht vom Niederösterreichischen Wirtschaftspressedienst.

Weinviertler Bio-Erdnussbutter
„Bioprodukt des Jahres“ in der Kategorie „Farm & Craft“ wurde die „Weinviertler Bio-Erdnussbutter“ der beiden Bio-Landwirte Roman und Stefan Romstorfer aus Raggendorf im Bezirk Gänserndorf. Das wohlschmeckende, würzig geröstete Erdnussmus, das unter der Marke „Neuland.bio“ vertrieben wird, ist „das Ergebnis von vier Jahren Feldversuch“, so die Bio-Landwirte.

„Was daraus gemacht wurde, ist nicht nur nachhaltig, sondern auch kulinarisch mit überzeugender Qualität in Geschmack und Textur. Erdnussbutter wie in Amerika, nur noch besser, sehr aromatisch, zart süß (ohne gesüßt zu sein!), genau richtig salzig, cremig, nicht pappig“, so das Juryurteil von Katharina Seiser, Kulinarik-Journalistin und Kochbuch-Autorin.

Weinviertler Bio-Kichererbsen-Miso
Ebenfalls in der Kategorie „Farm & Craft“ ist die Firma Genusskoarl aus Wolkersdorf mit dem von ihr entwickelten „Bio-Kichererbsen-Miso“ prämiert worden. Aus Wasser, Rollgerste, Kichererbsen und unjodiertem Salz hat Firmenchef Karl Severin Traugott ein klassisches Miso aus besten regionalen Biozutaten fermentiert.

Ins Glas kommt es in traditionell grobstückiger Tsubu-Qualität. Das Bio-Miso dient zum Verfeinern und Würzen von Suppen, Gemüsegerichten, Eintöpfen, Fleischsaucen und Wok-Speisen. „Miso ist in der österreichischen Küche noch nicht ganz angekommen. Das wird sich aber mit dem sehr gefälligen, mild-würzigen Kichererbsen-Miso vom Genusskoarl in bester österreichischer Bio-Qualität nun wohl ändern“, so Jurymitglied Reinhard Gessl vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau.

Links

Niederösterreichischer Wirtschaftspressedienst/red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 25.01.2022